Glückwunschkarte / Glückwunschadresse

Glückwunschkarte / Glückwunschadresse

Zum Arbeitsjubiläum, zum Geschäftsbestehen, zur Beglückwünschung aller im Leben, im Berufe oder im Verein vorkommenden feierlichen Anlässe dient die Glückwunschadresse als würdiges Mittel, den Jubilar zu ehren, zu erfreuen. Die Glückwunschadresse als eine Variante der eigentlichen Urkunde soll erfreuen, ehren und dokumentieren. Das Feierliche kann durch charaktervolle Schriften, durch Wahl außergewöhnlicher Formate mit viel Papierraum, durch Anwendung geeigneter Farben, durch Verwendung von Emblemen, zum Beispiel der Lyra (bei Juiläen, die mit der Musik zusammenhängen), Wappen, Berufszeichen usw. Ausgedrückt werden. Eine solche Drucksache soll sich von den alltäglichen Arbeiten abheben und eine deutliche Unterscheidung vom Profanen erkennen lassen. Vor allem soll der zur Verwendung kommende Text sprachlich völlig einwandfrei abgefasst sein. Hier lässt oft die Klarheit des Ausdrucks zu wünschen übrig, indem trotz guten Willens seitens des Auftraggebers der gegeben Text diese Bedingung nicht erfüllt. In jedem Fall, wo es notwendig erscheint, sollte die Druckerei taktvoll helfend eingreifen durch gutbegründeten Vorschlag. Die Rücksprache, die in diesem Falle einmal der Textbereinigung sowie unter Vorlegung eines zuvor angelegten Satzentwurfes der Formung dient, wird reiche Früchte tragen, denn dieses besondere Bemühen im Interesse des Gelingens der Arbeit muss jeden verständigen Auftraggeber erfreuen und ihn von der guten Absicht des Buchdruckers überzeugen. Die Folge davon wird sein, dass ganz allgemein das Vertrauen zu den Buchdruckern gesteigert wird, das wiederum im Interesse des ganzen Gewerbes liegt.